Samtgemeinde Emlichheim

AGFK-Mitglied seit 2016.


Handbetriebene Kurbelfähre auf der Vechte für Fahrräder und Fußgänger.
(Foto: Samtgemeinde Emlichheim)

Die Samtgemeinde Emlichheim liegt im westlichsten Teil Niedersachsens in der schönen Grafschaft Bentheim. Hier leben 15.000 Einwohner auf einer Fläche von 184 km². Im Jahr 2008 gewann Emlichheim den Titel "Fahrradfreundlichste Kommune Niedersachsens". Doch nicht erst seit dem Titelgewinn spielt das Radfahren eine herausragende Rolle.

Jede der vier Mitgliedsgemeinden liegt malerisch an der Vechte, die sich durch eine wunderschöne Auenlandschaft bis in die Niederlande schlängelt. Besonders die Nähe zu den niederländischen Nachbarn, bei denen das Fahrrad von jeher einen hohen Stellenwert genießt, hat die Liebe für das Radfahren geprägt. Auf der "Fietse", wie das Fahrrad hier traditionell genannt wird, legen die Emlichheimer einen Großteil ihrer Wege zurück. Bekannt ist die Samtgemeinde Emlichheim besonders für ihre mehrtägigen Fahrradgroßveranstaltungen, an denen regelmäßig mehrere tausend Radfahrer teilnehmen, wie das "Fietsen ohne Grenzen" im Frühling oder die "Fahrrad-4-Tage" im Sommer. Neben den regionalen Routen "Vechtetalroute" und "Grafschafter Fietsentour" führen sechs eigene Themenrouten durch die Samtgemeinde Emlichheim, die zum Teil grenzüberschreitend sind.

Einer besonderen Erwähnung sind die überaus reizvollen Radwege entlang des Coevorden-Piccardie-Kanals wert, wo das Radfahren durch denkmalgeschützte Eichenalleen ein einzigartiges Erlebnis ist. Die Samtgemeinde Emlichheim investiert stetig in den Ausbau und die Unterhaltung des Radwegenetzes. In den letzten Jahren sind viele Radweglücken geschlossen und erhebliche Verkehrsverbesserungen für Radfahrer erzielt worden. Sobald es möglich wird, in Emlichheim eine Umgehungsstraße zu bauen, soll der mit Schwerverkehr belastete Ortskern vor allem für Radfahrer deutlich attraktiver werden. Dazu wurde ein Ortskernentwicklungskonzept erstellt.

Mit der Mitgliedschaft in der AGFK möchte die Samtgemeinde Emlichheim sich gemeinsam mit anderen fachlich austauschen und die Bedeutung des Radverkehrs vor allem für eine attraktive Ortsentwicklung, die Naherholung und den Radtourismus hervorheben. Zugleich soll hier die Lebensqualität gesteigert und ein Beitrag für den Klimaschutz geleistet werden.

Kontakt: Daniela Kösters

www.emlichheim.de


Jährliches Großevent "Fahrrad-4-Tage" in Laar.
(Foto: Samtgemeinde Emlichheim)