Regionalverband Großraum Braunschweig

AGFK-Mitglied seit 2015 (Gründungsmitglied).


Die neuen Züge des Regionalverbands Großraum Braunschweig (ENNO) sind mit Lademöglichkeit für Fahrrad-Akkus ausgestattet.
(Foto: Björn Stubbe, ZGB)

Der Regionalverband Großraum Braunschweig ist ein kommunaler Zusammenschluss der drei kreisfreien Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg sowie der fünf Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel. Auf 5.078 km² leben rund 1,1 Mio. Menschen. Er ist für Regionalplanung und Regionalentwicklung sowie für den Öffentlichen Personennahverkehr zuständig.

Ziel im Großraum Braunschweig ist die Entwicklung nachhaltiger Mobilität. Der Radverkehr ist ein integraler Bestandteil. Im Regionalplan sind die regionalen Radwege verbindliche Ziele und im Nahverkehrsplan wird die Verknüpfung von ÖPNV und Radverkehr verfolgt. Maßnahmen sind z. B. Abstellanlagen an Haltestellen, Fahrradmitnahme in Bus und Bahn, ein Fahrradticket für das gesamte Verbandsgebiet und Abstellmöglichkeiten und Lademöglichkeiten für E-Bikes in den Zügen des Regionalverbands. Grundlage für die Sicherung und Entwicklung des Radverkehrs im Alltag ist das regionale Fahrradverkehrskonzept. Abgestimmt mit den Kommunen und Beteiligten aus der Region liegt ein Alltagsradwegenetz vor, das im Regionalen Raumordnungsprogramm verankert ist.

Die Entwicklung des Radverkehrs ist eine regionale Gesamtstrategie. Wirkungsvolle Maßnahmen sind das Fahrradportal im Internet, „Sattelfeste“, der Masterplan Radtourismus und Innovationen zur E-Fahrradmobilität. Außerdem arbeitet der Regionalverband in der Lenkungsgruppe Radverkehr der Metropolregion mit. Voraussetzung für den Erfolg ist eine enge Zusammenarbeit mit Kommunen, Straßenbaulastträgern, Touristikern und Interessenverbänden und den vielen Radbegeisterten im Großraum Braunschweig.

Der Regionalverband ist in der AGFK Vorstand wie auch Mitglied, da viele kommunale Radverkehrsinteressen nicht nur für den Regionalverband, sondern auch für andere Kommunen im Land Niedersachsen von Bedeutung sind. In der AGFK können landesweite Kampagnen und Projekte durchgeführt werden, die wichtig sind, aber für eine einzelne Kommune zu groß wären. Die AGFK ist ein landesweites Forum, das der Regionalverband für Vernetzung und Information unter den Kommunen nutzen möchte.

Kontakt: André Menzel

www.regionalverband-braunschweig.de/radverkehr


Im Großraum gibt es vielfältige ausgewiesene Radverkehrsverbindungen.
(Foto: Landkreis Goslar)