Gemeinde Bad Rothenfelde

AGFK-Mitglied seit 2015 (Gründungsmitglied).


Auf dem Weg zum Bahnhof.
(Foto: Hans-Peter Fröbel)

Bad Rothenfelde ist das führende Heilbad im Osnabrücker Land. Das Thema Gesundheit ist die bestimmende Größe der Gemeinde. Rund 530.000 Übernachtungen und über 900.000 Tagesgäste pro Jahr unterstreichen dies. Hieraus ergibt sich eine besondere Situation, die bei der Verkehrsentwicklung zu beachten ist.

Als Heilbad legt die Gemeinde großen Wert auf verträglichen Verkehr. Der Verkehr soll leise und umweltschonend, aber auch sicher abgewickelt werden können. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, setzt die Gemeinde traditionell auf den Radverkehr. Er ist leise und emissionsfrei und erfüllt damit in idealer Art und Weise die Anforderungen eines Heilbades. Die hohe Anzahl der Gäste im Verhältnis zu den Einwohnern verdeutlicht aber auch, dass zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit die Gewohnheiten der Gäste sowohl als Radfahrer als auch Autofahrer berücksichtigt werden müssen.

Im Gemeindegebiet gilt flächendeckend Tempo 30. Insoweit sind separate Radwege innerorts nicht erforderlich. Dennoch sind zusätzliche Markierungen auf den Straßen angebracht worden, damit die Rad fahrenden Gäste nicht auf dem Bürgersteig fahren. Im Kernbereich wurden alle Kreuzungen zu Kreisverkehren umgebaut, so kann der Radfahrer immer im Sichtfeld des Autofahrers fahren. Was die am Verkehr teilnehmenden Gäste aber z. T. überfordert, sind für Radfahrer geöffnete Einbahnstraßen. Die Detailschilderung soll verdeutlichen, mit welcher hohen Sensibilität Radverkehr in einem Heilbad gestaltet werden muss, damit die Chancen des Radverkehrs genutzt und seine Risiken minimiert werden können.

Die Geschäftsfelder Gesundheit und Tourismus passen naturgemäß gut zusammen. Jeder Gast, der zur gesundheitlichen Rehabilitation in die Gemeinde kommt, ist auch ein Tourist. Daher engagiert sich die Gemeinde auch in diesem Feld in besonderem Maße. Verschiedene Themenrouten führen den Radtouristen nach Bad Rothenfelde.

Im Ort werden alle Streckenabschnitte möglichst durch Siedlungsgebiete geführt, um dem Radfahrer nur gering belastete Straßen anbieten zu können. Dass einige Kliniken Radfahren in ihr Angebot aufgenommen haben, verdeutlicht den seit jeher fahrradfreundlichen Charakter der Gemeinde Bad Rothenfelde.

Bad Rothenfelde hat sich zur Mitgliedschaft in der AGFK entschieden, um als kleine Gemeinde von den Synergieeffekten einer starken Gemeinschaft profitieren zu können. Zugleich möchten wir unser ganz spezifisches Know-how eines Heilbades einbringen, damit in der AGFK auch diese Nische besetzt werden kann.

Kontakt: Karl-Wilhelm Twelkemeyer

gemeinde.bad-rothenfelde.de