Radschnellwege

Hannover

Radschnellwege - Etappen auf dem Weg zur Umsetzung

Die Idee, Radfahrerinnen und Radfahrer durch bauliche Maßnahmen und Verkehrsführung zu beschleunigen stößt auf wachsende Aufmerksamkeit und gewinnt offensichtlich auch Unterstützung. Erstmalig wurde in Deutschland das Thema Radschnellwege in einer Machbarkeitsstudie fundiert untersucht. Dank der engagierten Arbeit der Projektgruppe Radverkehrsstrategie der Metropolregion Hannover sowie der Förderungen des Bundes und des Vereins Kommunen in der Metropolregion war es möglich, in unserem Raum sechs Verbindungen näher zu betrachten. Mit dieser Publikation wollen wir der Fachöffentlichkeit und allen Interessierten eine Grundlage für Diskussionen und eigene Planungsprozesse liefern.

Die Machbarkeitsstudie wurde im November 2011 auf einem Fachdialog in Hannover einer breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt und ausgiebig erörtert. Der Fachdialog ergänzt die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie und zeigt wertvolle Erfahrungen aus anderen europäischen Städten und Regionen auf.

Die Erarbeitung der Machbarkeitsstudie sowie die Durchführung des Fachdialogs und die Herausgabe der Broschüre wurde als Beitrag zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2002 - 2012 vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert. Dies unterstreicht die Bedeutung des Themas auch auf Bundesebene.

Die Broschüre zum Thema Radschnellwege - Etappen auf dem Weg zur Umsetzung kann hier heruntergeladen werden.

eRadschnellweg Göttingen

Göttingen

e-Radschnellwege - Umstiege erleichtern

Das Verbundprojekt "e-Radschnellwege - Umstiege erleichtern" wird im Rahmen des Schaufensters "eMobilität in Niedersachsen" vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert.

Das erste, rund zwei Kilometer lange Teilstück des neuen Göttinger e-Radschnellweges, der künftig den Nordcampus der Universität und den Göttinger Bahnhof auf einer Länge von vier Kilometern verbindet, wurde am Dienstag, 26. November 2013, offiziell freigegeben.

Die Broschüre zum Thema e-Radschnellwege - Umstiege erleichtern kann hier heruntergeladen werden.