Polittalk "Radmobil in der Stadt"

Geplante Polittalks

Derzeit werden die nächsten Polittalks vorbereitet. Bereits fest steht der Termin am 16. Mai 2017 in Rotenburg (Wümme).

Polittalks in Nordhorn, Osnabrück und Oldenburg

Diskussionsveranstaltungen am 28., 29. und 30. November 2016


Polittalk in Nordhorn
(Foto: AGFK/Edwin Süselbeck)

Radverkehr nimmt seit Jahren stetig zu und leistet damit einen wichtigen Beitrag, die Herausforderungen innerhalb und außerhalb von Städten zu meistern. Viele Menschen wählen bereits heute das Rad als einfaches und schnelles Verkehrsmittel.

Gemeinsam mit politischen Vertretern aus den Städten, der/dem örtlichen Stadtbaurätin/rat und einem externen Experten führte die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V. (AGFK) Polittalks durch. Titel der Veranstaltungen war "Radmobil in der Stadt". Die drei Polittalks fanden in den Städten Nordhorn (28. November), Osnabrück (29. November) und Oldenburg (30. November) statt (jeweils ab 18.30 Uhr).


Polittalk in Osnabrück
(Foto: AGFK/Edwin Süselbeck)

In drei Diskussionsblöcken von jeweils zwanzig Minuten Dauer wurden die Themen "Sicherheit", "Raumverteilung" und "Alle aufs Rad" diskutiert. Im Anschluss an diese drei Talkrunden kam das Publikum zu Wort.

Eingeleitet wurden die Diskussionen durch einen Vortrag. In Nordhorn übernahm dies Jörg Thiemann-Linden, in Osnabrück und Oldenburg Burkhard Stork. Jörg Thiemann-Linden war unter anderem für die Fahrradakademie tätig, die im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums zahlreiche Fortbildungen anbietet. Burkhard Stork ist Bundesgeschäftsführer des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC).

Die Moderation übernahm die Journalistin Andrea Reidl, die für verschiedene Print- und Online-Medien arbeitet. Für Zeit Online bloggte Sie drei Jahre lang zum Thema Radfahren und nachhaltige Verkehrskonzepte.


Polittalk in Oldenburg i. O.
(Foto: AGFK/Edwin Süselbeck)